Airline Little Red fliegt ab 2015 nicht mehr

Großbritannien: Aus für Airline Little Red
Virgin-Atlantic-Boss Richard Branson stellt seine Inlandsfluggesellschaft Little Red im nächsten Jahr ein. Die Airline, an der auch Virgin-Partner Delta mit 49 Prozent beteiligt ist, war erst im März 2013 gegründet worden. Sie sollte als Zubringer für Virgin Atlantic Umsteigepassagiere von Aberdeen, Edinburgh und Manchester nach London bringen. Doch letztlich hat Little Red die Erwartungen nicht erfüllt. Die Flüge von und nach Manchester werden Ende März eingestellt. Die Verbindungen nach Edinburgh und Aberdeen folgen im September.

Dieser Beitrag wurde unter Reise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar