Neues von Qatar Airways

Frankfurt/Doha (07. November 2014) – Qatar Airways spendet als Teil ihrer Partnerschaft 525.000 Euro (2,4 Millionen Katar-Riyal) an Educate A Child (EAC), einem globalen Programm der Education Above All-Stiftung. Die finanziellen Mittel sollen zur Förderung von Erziehungsprogrammen in mehr als 30 Ländern weltweit genutzt werden. Das EAC-Programm verfolgt die Vision von einer Welt, in der jeder Mensch die Möglichkeit hat, eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu genießen.

Educate A Child wurde 2012 von Ihrer Hoheit Sheikha Moza bint Nasser ins Leben gerufen, um Kindern den Besuch einer Schule zu ermöglichen. Dazu arbeitet Educate A Child eng mit globalen und lokalen Organisationen zusammen, um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Group Chief Executive Officer Akbar Al Baker erläuterte: „Qatar Airways fühlt sich geehrt, als Botschafter der Educate A Child-Initiative fungieren zu können und deren Botschaft an Reisende weltweit zu verbreiten. Die Summe, die wir als Spende zusammentragen konnten, zeigt die überwältigende Unterstützung, die wir von unseren Passagieren erhalten. Viel mehr noch, sie spiegelt den Enthusiasmus wider, den diese Initiative in allen Teilen der Welt hervorruft.“

Während einer Veranstaltung des World Innovation Summit for Education in Doha übergab Herr Mohsen Alyafei, Senior Vice President of Contracts and Procurement bei Qatar Airways, den Scheck an einen Vertreter von Educate A Child.

Marcio Barbosa, Chief Executive Officer von Education Above All, kommentierte die Partnerschaft: „Qatar Airways ist ein besonderer Partner, ein führendes katarisches Unternehmen, welches eine internationale nichtstaatliche Organisation in Katar unterstützt. Wir freuen uns sehr über das hohe Engagement, mit dem Herr Al Baker und das gesamte Team von Qatar Airways zum Erfolg unseres Projekts beitragen, und es damit vorantreiben. Auf diese Weise können wir weiter das Bewusstsein vieler Menschen dafür stärken, dass nicht alle Kinder zur Schule gehen können, und unsere Bemühungen demonstrieren, diese Lücke zu schließen.“

Qatar Airways legt auf ihren Flügen Spendenumschläge am Sitzplatz aus. Die Airline hat sich verpflichtet, dieses gesammelte Geld für Unterstützungsmaßnahmen zur Verfügung zu stellen. Die Kabinen-Crew stellt das EAC-Programm vor und lädt alle Passagiere herzlich dazu ein, einen Betrag ihrer Wahl in beliebiger Währung zu spenden. Das Abkommen zwischen Educate A Child und Qatar Airways startete im April 2013 und wird bis heute weitergeführt.

Qatar Airways nutzt als Partner von Educate A Child ihre Kommunikationskanäle und Reichweite von über 23 Millionen Passagieren pro Jahr zu 145 Destinationen weltweit, um die Ziele von EAC voranzubringen.

Mit den Spendengeldern, die durch diese Partnerschaft gesammelt werden, unterstützt Educate A Child Projekte in Ländern, die von Armut, Konflikten, Diskriminierung und Naturkatastrophen betroffen sind. Dank dieser Programme haben heute mehr als 2,5 Millionen Kinder Zugang zu Bildungsmöglichkeiten, die ihnen ansonsten verwehrt wären.

Über Qatar Airways

Am 30. Oktober 2013 ist Qatar Airways der oneworld

Allianz beigetreten und somit als einziger der führenden Golf-Carrier Mitglied einer globalen Allianz. Kunden profitieren durch diese Mitgliedschaft von nahezu 1.000 Destinationen in über 150 Ländern und 14.250 Flügen täglich.

Bei den Skytrax World Airline Awards 2014 wurde Qatar Airways mit den Awards Best Business Class in the World, Best Airline in the Middle East und Best Business Class Airline Lounge in the World ausgezeichnet.

Während der Farnborough Air Show gab die Airline 100 Boeing 777X in Auftrag. Insgesamt sind derzeit Aufträge für über 340 Flugzeuge im Wert von über 70 Milliarden US-Dollar vergeben.

Qatar Airways ist am 27. Mai 2014 in ihr neues Drehkreuz und Zuhause, Hamad International Airport, umgezogen. In Deutschland bietet Qatar Airways zurzeit 35 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München und Berlin an. In Österreich fliegt die Airline täglich ab Wien. Weitere Informationen zu Qatar Airways gibt es im Internet auf qatarairways.com oder auf Facebook, Twitter, Google+, Instagram und YouTube.

Dieser Beitrag wurde unter Reise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar