Qatar Airways feiert ein ‘Jahr im Zeichen der Flotte’ auf der ITB in Berlin

Berlin (04. März 2015) – Am heutigen Eröffnungstag der ITB in Berlin gab Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker auf der ersten Pressekonferenz der weltgrößten Tourismusmesse in Berlin den Ausbau des A350 XWB-Service im Verlauf des Jahres 2015 bekannt.

Über 100 Medienvertreter nahmen an der Pressekonferenz teil, auf der zudem die starke Verbindung zwischen Qatar Airways und Deutschland hervorgehoben wurde. Die Fünf-Sterne Airline feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum in Berlin. 2005 führte die Fünf-Sterne Airline ihre Direktverbindung von Berlin nach Doha mit einem Airbus A319 ein, der mittlerweile von einem A330 abgelöst wurde.

Den kontinuierlichen Ausbau des Routennetzes der Airline bekräftigen die Einführungen neuer Destinationen wie Durban über Johannesburg in Südafrika im Dezember dieses Jahres sowie der Erstflug nach Amsterdam im Juni. Pakistan zählt mit drei neuen Zielen nach Faisalabad, Sialkot und Multan, die diesen Sommer die bereits bestehenden vier nach Karatschi, Lahore, Islamabad und Peschawar ergänzen, ebenso zu den wachsenden Märkten der Fluggesellschaft.

Akbar Al Baker, Group Chief Executive von Qatar Airways, kommentierte: „Die letzten zwölf Monate zeichneten sich besonders durch eine erhebliche Erweiterung unserer Flotte aus, welche wir auch in 2015 weiter fortsetzen. In diesem Jahr freuen wir uns darauf, unseren Passagieren zusätzliche, innovative und neue Produkte innerhalb des großen Qatar Airways-Netzwerks präsentieren zu können. Das äußert sich besonders mit der Einführung des weltweit neuesten Flugzeuges, dem A350 XWB.“

„Passenderweise sind wir wieder zurück in Deutschland, um nicht nur die kürzlich erfolgte Einführung des A350 XWB-Service in Frankfurt und die Tatsache, dass dort bald auch der weltweit zweite A350 XWB eingesetzt wird, zu feiern, sondern auch das zehnjährige Jubiläum unserer Berlin-Route“, ergänzt er.

Qatar Airways präsentiert sich wie jedes Jahr auf der ITB mit ihrem einzigartigen Fünf-Sterne Service und hält die Reiseindustrie bezüglich neuester Produkte und Aktivitäten auf dem Laufenden. Dieses Jahr feiert die Airline neben dem zehnjährigen Jubiläum in Berlin auch ihre neu eingeführte A350 XWB-Route, für die sie eine weitere deutsche Destination – Frankfurt – ausgesucht hat.

Die Teilnehmer der Pressekonferenz erhielten zudem einen Überblick über die neuesten Wohlfühlprodukte an Bord. Passagiere der First Class kommen nun in den Genuss von luxuriösen Schlafanzügen für Männer und Frauen der italienischen Designermarke Missoni. In der First und Business Class stehen Giorgio Armani Amenity Kits für Frauen und Männer zur Verfügung. Gäste der Economy Class profitieren ebenfalls von einem neu gestalteten Set an Pflegeprodukten. Zusätzlich wurden in der First und Business Class Pariser Köstlichkeiten von Ladurée eingeführt.

Im Frühling wird Qatar Airways außerdem ihr Filmangebot an Bord verdoppeln. Das bedeutet eine Auswahl von mehr als 500 Filmen, darunter Weltpremieren, sowie eine Erhöhung der Auswahl an TV-Sendungen von 700 auf über 1500, einschließlich der neuesten Serien. Ergänzt wird das Sortiment von über 200 CDs und 50 Spielen, die allen Altersgruppen gerecht werden.

Als weltweiter Erstkunde führte Qatar Airways ihren ersten Airbus A350 XWB, zugleich der erste seiner Art, am 15. Januar auf der Route Frankfurt – Doha ein. Mit dem baldigen Einsatz des zweiten A350 XWB von Qatar Airways steigt der Service in Frankfurt mit dem weltweit neuesten Flugzeugtyp auf zwei Flüge täglich.

Mit einer Bestellung von insgesamt 80 Flugzeugen des neuen Typs zählt Qatar Airways zu einer der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften mit einer der jüngsten Flotten weltweit. Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker verkündete zudem, dass die Airline den A350 XWB im Juni dieses Jahres als erste Fluggesellschaft auch in Singapur und der Asien-Pazifik-Region einsetzen wird. Die drei weiteren A350 XWB sind damit für die Strecke Doha – Singapur vorgesehen, die dreimal täglich bedient wird.

Der A350 XWB ist durch seine aerodynamischen Eigenschaften deutlich leiser als die Vorgängermodelle und damit der Förderung des regionalen Lärmschutzes in Frankfurt äußerst dienlich. Der äußere Geräuschpegel des A350 XWB liegt um bis zu 21 effektiv wahrgenommene Dezibel unter den vorgegebenen Richtwerten. Zusätzlich weist das Modell einen niedrigen Treibstoffverbrauch sowie einen reduzierten CO2-Ausstoß auf.

Besucher der Messe können sich am Qatar Airways Stand 207 in Halle 22B selbst ein Bild vom Luxus im A350 XWB machen. Ausgestellt sind der A350 Business Class-Sitz sowie der neue A380 First Class-Sitz.

###

Passendes Fotomaterial erhalten Sie hier.

Über Qatar Airways

Im Oktober 2014 konnte Qatar Airways auf ein Jahr Mitgliedschaft in der Luftfahrtallianz oneworld zurückblicken. Qatar Airways war die erste Luftfahrtgesellschaft aus den Golf-Staaten, die der Luftfahrtallianz beitrat und ermöglicht damit ihren Kunden Vorteile auf fast 1.000 Flughäfen in mehr als 150 Ländern mit 14.250 An- und Abflügen täglich. Die ausgezeichnete oneworld Allianz wurde 2014 zum zweiten Mal in Folge zur besten Luftfahrtallianz der Welt von dem Bewertungsportal Skytrax gekürt.

Während der Farnborough Air Show, eine der wichtigsten Luftfahrtausstellungen der Welt, platzierte Qatar Airways eine Order über 100 Boeing 777X-Langstreckenflugzeuge. Insgesamt sind derzeit Aufträge für 340 Flugzeuge im Wert von 70 Milliarden US-Dollar vergeben.

In Deutschland bietet Qatar Airways zurzeit 35 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München und Berlin an. In Österreich fliegt die Airline täglich ab Wien. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website www.qatarairways.de oder unsere Sites auf Facebook, Twitter, Google+, Instagram und YouTube. Qatar Airways erzielt mit 9 Millionen Fans auf Facebook unter den Airlines die meisten „Likes“.

Dieser Beitrag wurde unter Reise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar