Thailand: Touristen dürfen länger bleiben Urlauber in Thailand können künftig…

Thailand: Touristen dürfen länger bleiben

Urlauber in Thailand können künftig länger im Land bleiben. Bisher durften Touristen aus Deutschland, die für die Einreise kein Visum benötigen, sich maximal 30 Tage in Thailand aufhalten. Eine Verlängerung vor Ort war nicht möglich. Von heute an gilt eine neue Regelung, wonach der maximale Aufenthalt durch die Einwanderungsbehörden um weitere 30 Tage verlängert werden kann. Urlauber, die mit einem 60-Tage-Visum einreisen, können ihren Aufenthalt ebenfalls um 30 Tage verlängern. Die neue Bestimmung gilt für Reisende aus 49 Ländern, dazu gehören die meisten EU-Staaten. Die thailändische Regierung will damit den Tourismus ankurbeln, der unter den politischen Unruhen vom Frühjahr zu leiden hat.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinformation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar