Vereinfachte Visa Bestimmungen für Deutsche nach Indien

Seit dem 27.11.2014 erleichtert Indien die Einreise mit einem elektronischen Visum. Deutsche Urlaubs- und Geschäftsreisen können ab sofort einen ETA-Antrag (Electronic Travel Authorization) im Internet stellen, der rund 48 Euro (60 Dollar) kostet.

Die Einreise nach Indien muss innerhalb von 30 Tagen nach Genehmigung der ETA erfolgen. Das sogenannte “Tourist Visa On Arrival” gilt dann bis zu 30 Tage.

Pro Person kann das Visum höchstens zweimal pro Jahr ausgegeben werden.

Eine manuelle Bearbeitung, verbunden mit dem Gang zum indischen Generalkonsultat, ist somit nicht mehr nötig. Das neue Verfahren soll nur noch 72 Stunden Wartezeit in Anspruch nehmen.

Mit dem neuen elektronischen Visum können deutsche Besucher derzeit an folgenden neun indischen Flughäfen einreisen: Bangalore, Chennai, Kochi, Delhi, Goa, Hyderabad, Kalkutta, Mumbai und Trivandrum. Zukünftig ist eine Ausweitung auf bis zu 26 Airports geplant.

Dieser Beitrag wurde unter Reise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar